Quelle: Kasseler Sonntagsblatt  20.7.1952