Zu einem ganz besonderen Konzertereignis der Extraklasse lädt der Förderverein Kloster Flechtdorf wieder am Samstag, 28. Juni 2014, ab 21.00 Uhr in die altehrwürdigen Mauern des ehemaligen Benediktinerklosters. Unter dem Titel „Rock am Ringhof“ präsentiert der Verein nun ein weiteres einmaliges Open-Air-Rockkonzert mit der überregional bekannten und beliebten Live-Band CAZARA. 

Das Konzert wird unterstützt von den Flechtdorfer Vereinen, der Erlös wird für  den Ausbau des Klosterforums verwendet.

CAZARA wurde 2010 gegründet und spielt seit Mitte 2013 in der jetzigen Besetzung. Die sieben Musiker haben sich "audiophile Livemusik vom Feinsten" auf die Fahnen geschrieben und sie beeindrucken mit ihren Konzerten und mit ihrer Performance regelmässig ihre Zuhörer. Vom Geheimtipp haben sie sich zu einer der interessantesten und gefragtesten Live-Bands entwickelt. Das Altersspektrum der professionellen und semiprofessionellen Bandmusiker reicht von 28 bis 60 Jahren. Genauso weit gestreut sind ihre musikalischen Vorlieben und Hintergründe. Heraus kommt ein einmalig breit gefächertes Songrepertoire und eine atemberaubende Mischung aus Rock, Soul, Pop, Blues, Jazz und Klassik-Rock-Fusion. So bringen sie die größten Hits von den 60er Jahren bis hin zu aktuellen Charthits live auf die Bühne. Die Band beeindruckt mit unter die Haut gehenden Vocals der Frontleute Anna Kesper, Tommy Fischer sowie Multi-Instrumentalist und Musical Director Thomas Schwill, der auf der Bühne insgesamt neun Instrumente spielt. Nicht nur Pink Floyd’s „The Wall“ wird originalgetreu zu hören sein; Frontsängerin Anna zaubert ebenso Stars wie Adele, Tina Turner, Alannah Myles oder Lucie Silvas im Kloster Flechtdorf auf die Bühne.

Die Backline besteht aus Klaus Kesper "Kanzler" an der Gitarre, Volker Ashauer am Bass, Klaus Kesper "Langen" an den Keyboards und André Schneider an den Drums. Alles wird professionell und live gespielt, ohne elektronische Gimmicks wie Loops oder Einspieler; was die Musiker präsentieren, ist handgemachte und zutiefst packende Musik. Sie spielen grundehrlichen Rock, tiefschwarzen Soul, zu Tränen rührende Balladen. Selbst vor der Klassik machen sie nicht halt: sie verbinden Stile wie Rock und Klassik zu einer faszinierenden und unverwechselbaren neuen Klangkreation. Carole King’s „Hard Rock Cafe“ findet dabei seinen Platz neben Puccinis weltberühmter Arie „Nessun Dorma“, dem Chart- Megahit „Some Nights“ von Fun, „Mama Told Me Not To Come“ von Tom Jones oder “Miami 2017“ von Billy Joel.

Mit elektrischen und akustischen Gitarren, 4- und 5-String Bass, Tenor- und ELO-Sax, Keyboards, Blues Harp, Mandoline, Akkordeon, Banjo, Fiddle, Tin Whistle und Percussion bringen sie die Vielfalt und den Originalcharakter ihrer Coversongs neu auf die Bühne.

Ein Markenzeichen der gefragten Formation ist ein bis zu fünfstimmiger professioneller Satzgesang und der charakteristische „CAZARA-Sound“ – Fans sprechen regelmässig von "Konzerten in CD-Qualität“. Ihre Arrangements und Chorsätze beeindrucken stets die Zuhörer und für jeden Geschmack wird etwas im Programm der Band zu finden sein: Die gesamte Setlist umfasst mittlerweile mehr als 90 Stücke, aus denen jedes Konzert individuell zusammengestellt wird. CAZARA ist mittlerweile ebenso auf den großen Bühnen zu Hause wie auch in intimen Musikkneipen und bei privaten Veranstaltungen.

CAZARA tritt im Kloster Flechtdorf mit einer aufwändig produzierten, professionellen und auf das Konzertprogramm abgestimmten Licht- und Effektshow auf, die den Klosterhof mit seinen historischen Mauern in eine andere Welt verwandelt. Bereits beim ersten Konzert 2013 waren die Reaktionen und die Begeisterung der Zuhörer überwältigend.

Das Konzert wird päsentiert von der Waldeckischen Landeszeitung. Gewinnen Sie Freikarten mit der Waldeckischen Landeszeitung.

Kartenvorverkauf durch:

Waldeckische Landeszeitung, Lengefelder Straße 6 in Korbach 
Frankenberger Zeitung, Jahnstraße 18 in Frankenberg 
Waldeckische Landeszeitung, Bahnhofstr. 12. 34454 Bad Arolsen 
Buchland GbR, Brunnenstraße 54, 34537 Bad Wildungen 
Rhoder Stadtladen, Landstraße 9, 34474 Diemelstadt-Rhoden
Bäckerei Lamm in Flechtdorf

Parken: Die Straße Herrnberg ist als Rettungsweg nur für die Anwohner befahrbar. Alle anderen Ortsstraßen und Plätze sind frei. Die freiwillige Feuerwehr weist die hoffentlich zahlreichen Besucher in die freien Plätze ein.