Kunst in der Klosterscheune

Zum Tag des offenen Denkmals präsentiert Fördervereinsmitglied Christa Behringer mehrere Bilder mit Motiven aus dem Kloster Flechtdorf. Die großformatigen Werke sind im Jahr 2009 entstanden. Christa Behringer greift verschiedene Formen der romanischen Bausubstanz auf und stellt sie als Collage dar. Die im Handdruck und Mischtechnik hergestellten Arbeiten beeindrucken durch eine harmonische durch das Baumaterial vorgezeichnet Farbgebung. In Harmonie mit dem großformatigen Bruchsteinmauerwerk sind die Bilder am 13.September in der Klosterscheune zu sehen.