Jahresbrief 2016

Informationen >>

Flechtdorf im Januar 2017


Liebe Fördervereinsmitglieder,

das Jahr 2016 gehört der Vergangenheit an, wir blicken dankbar zurück und wollen das neue Jahr mit Zuversicht beginnen.

Das 2015 eröffnete Klosterforum wird inzwischen auf vielfältige Weise für Feiern, Vorträge, Ausstellungen, Meditation und Tanz genutzt.

Das besondere Ambiente unseres Klosterforums gefällt besonders bei Brautpaaren. Dank der guten Zusammenarbeit mit den Standesämtern wurden 11 Paare aus der weiteren Umgebung im Abtszimmer getraut, einige nutzten unsere Räumlichkeiten auch für die Hochzeitsfeier. Wir wünschen den Paaren Glück und Segen für den gemeinsamen Lebensweg. Für das neue Jahr liegen bereits Anmeldungen vor.

Von April bis November öffnete erstmals das Klostercafe an jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat. Die zahlreichen Cafegäste zeigten sich durchweg zufrieden mit dem Angebot und nutzten die Gelegenheit zu einer Führung durch das Kloster.  Ein Dankeschön den drei Damen des Cafes und den Klosterführern. 

Größere Baumaßnahmen fanden 2016 nicht statt, wir sind dabei unseren Anteil an den Kosten für die Maßnahmen der Vorjahre abzutragen. Pläne für den weiteren Zimmerausbau über dem Seminarraum wurden zusammen mit der Gemeinde Diemelsee auf den Weg gebracht. Die Dachstuhlsanierung im Westflügel scheint nach der Ankündigung der Bewilligung von Fördermitteln aus dem Denkmalschutz Sonderprogramm des Bundes voran zu kommen.

Ein neues Hoftor wurde vom  Rotary Club Korbach-Bad Arolsen gespendet, herzlichen Dank dafür. Dank freiwilliger Helfer konnten wir ein neues Scheunentor im Ringhof bauen und einige kleinere Maßnahmen umsetzen. Den Helfern, auf die auch 2017 noch viel Arbeit wartet, gilt unser aller Dank. Unterstützung dabei erhoffen wir uns durch das internationale Jugendworkcamp Anfang August. 

Musik auf alten Instrumenten präsentierte das „Ensemble für alte Musik“ aus Hamm Wiescherhöfen im Juni in einem wunderschönen Konzert.

Im Juli wurden Waldecker Ansichten aus dem 19. Jahrhundert in einer viel beachteten Ausstellung zum Maler Ludwig Waldschmidt gezeigt.

Erstmals war unser Kloster Spielort im Rahmen des Kultursommers Nordhessen. Die Stücke „Momo“ und „Ein Sommernachtstraum“ wurden von Bühnen Deute und Hofgeismar im Ringhof des Klosters aufgeführt.

Das Open-Air Kino im Ringhof bot bei gutem Augustwetter mit den Vorstellungen „Ein ganzes halbes Jahr“, Zoomania“ und „Ich bin dann mal weg“ ein unterhaltsames Programm für alle Altersgruppen.

Anfang Oktober wurden die Engelsskulpturen des bulgarischen Künstlers Angel Gottfried Stefanov im Klosterforum präsentiert.

Am Tag des offenen Denkmals begeisterte das Göttinger Barockorchester mit weltbekannten Künstlern die zahlreich angereisten Besucher. An dieser Stelle bedanken wir uns bei der Sparkassen Kulturstiftung Hessen-Thüringen und der Sparkasse Waldeck Frankenberg für ihre Unterstützung.

Am zweiten Advent brillierte die „Capella Corbachiensis“ in einem Vokalkonzert mit Musik aus der Zeit der Renaissance in der Klosterkirche.

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages wurde auch im Kloster vorgelesen. Zuhörer und Vorleser freuten sich über die gelungene Aktion, die nach einer Wiederholung verlangt.

Die Vortragsreihe zu den Themen Depression und Demenz fand eine gute Resonanz, die Vorträge werden auch in diesem Jahr fortgesetzt.

Der plötzliche Tod von Nora Baus macht uns traurig. Nora hat unseren Verein mit vielen Aktivitäten und Ratschlägen bereichert, wir werden sie sehr vermissen.

 

Für dieses Jahr stehen bisher folgende Veranstaltungen fest:

Vortrag zum Thema „Psychische Traumata – alltäglich Gewalterfahrungen und deren Folgen“ am 23. Januar.

Vortrag zum Thema „Pflegestärkungsgesetz II“ am 15. Februar.

Mitgliederversammlung am 25. März im Klosterforum.

Ausstellungseröffnung 23.April, 14 Uhr „Das kartographische Weltbild im Mittelalter“

Konzert des Marburger Oktetts am 20.Mai.

Kultursommer Nordhessen mit dem Hohenloher Figurentheater „Der Diener zweier Herren“ am 28.Mai.

5.Juni Vortrag: Geschichte des Klosters im Zeitalter der Reformation

Internationales Jugendworkcamp vom 22.Juli bis 6.August.

Open-Air Kino in Zusammenarbeit mit der Tourist Info Diemelsee am 19. August.

Ich danke allen, die uns im vergangenen Jahr auf vielfältige Weise unterstützt und gefördert haben und wünsche uns allen ein friedliches und gesegnetes neues Jahr.

Mit freundlichen Grüßen

Helmut Walter

1. Vorsitzender

 

Zurück