Letzte Änderung:

Kontakt-Formular Inhaltsverzeichnis Druckansicht

 

Förderverein
Kloster Flechtdorf e.V.

Informationen > Pressespiegel > Presse 2007

 
Abtauchen in Geschichte   (weiterlesen) 24.10.2007

FLECHTDORF. Sie stehen erst am Beginn eines interessanten Kapitels längst vergangener Klostergeschichte. Wissbegierig drücken acht Frauenund fünf Männer wieder die Schulbank. Als künftige Kir-chenfuhrermöchten sie demnächst an Besucherscharen weitergeben, wasdenkmalgeschützte Gebäude vom einstigen Leben der Mönche in Flechtdorfbislang noch als Geheimnis hüten.


Alte Dokumente gefunden!   (weiterlesen) 11.10.2007
Beim Ausräumen des eingelagerten alten Strohs aus den ehemaligenKlostergebäuden wurde ein versteckter naturwissenschaftlicherBilderatlas sowie ein militärischer Bilderatlas (Verlag Brockhaus,Leipzig) und ein Lehens Revers des Stiftes Schaaken von 1750aufgefunden. Es wird vermutet, dass diese Dokumente bei Kriegsende 1945vor den anrückenden Amerikanern versteckt wurden.

Tag des offenen Denkmals   (weiterlesen) 11.10.2007
am Sonntag, 9. September 2007
Weit mehr als 700 Besucher kamen am Tag des offenen Denkmals in die Flechtdorfer Klosteranlage. Selbst das kühle Wetter konnte die gute Stimmung nicht trüben.

Stiftung hilft bei Sanierung   (weiterlesen) 09.10.2007

Landesstiftung änderte Satzung, um Restaurierung der Klosterkirche zu unterstützen


Alte Barriere soll bleiben   (weiterlesen) 09.10.2007

Kloster Flechtdorf: Förderverein will den alten Bauzustand wieder herstellen


Gerangel um Schätze im Gotteshaus   (weiterlesen) 09.10.2007

Zukunft mittelalterlicher Schätze in Flechtdorf weiter ungewiss.


Tag des offenen Denkmals   (weiterlesen) 11.09.2007

WALDECK-FRANKENBERG (nv/bt/szl). „Als Kinder sind wir manchmal heimlichhier herumgelaufen", lächelt eine Flechtdorferin, als sie gestern überden Ringhof des ehemaligen Klosters Flechtdorf schlendert.


Klostertore öffnen sich am 9. September   (weiterlesen) 01.08.2007

Kloster Flechtdorf: Morgen Arbeitseinsatz, Kirchen- und Klosterführer gesucht.
Tore öffnen sich am 9. September


Kleiner Ort will große Geschichte neu beleben   (weiterlesen) 25.06.2007

Erste Mitgliederversammlung des Fördervereins Kloster Flechtdorf: Interessierte jederzeit willkommen
(Quelle: WLZ 15.6.2007).


Wichtiger Wallfahrtsort   (weiterlesen) 25.06.2007

Baus ruft ältestes Waldecker baudenkmal ins Gedächtnis
(Quelle: WLZ15.6.2007).


Klosterführer gesucht   (weiterlesen) 25.06.2007

Interessierte Kloster und Kirchenführer gesucht
(Quelle: WLZ 15.6.2007).


Aufräumarbeiten im Kloster gestartet   (weiterlesen) 01.06.2007

DIEMELSEE - FLECHTDORF (r). Es tut sich etwas: Der Förderverein Kloster Flechtdorf als neuer Eigentümer der historischen Klostergebäude hat mit den ersten Aufräum- und Sicherungsarbeiten begonnen.


Zurück in die Zeit der Mönche   (weiterlesen) 12.05.2007

DIEMELSEE-FLECHTDORF (nv). Dort, wo einst Mönchsgesang durch die Gänge schallte, wo Benediktiner in langen Kutten wissenschaftliche Literatur wälzten, häuft sich Stroh, knarren Treppen, verdeckt Unrat die Zeugnisse der Geschichte. 40 Jahre war das ehemalige Kloster Flechtdorf in Privatbesitz, 40 Jahre, in denen kaum jemand hinter die 1,50 Meter dicken Mauern schauen konnte.


Förderverein ersteigert ehemaliges Kloster   (weiterlesen) 05.05.2007

DIEMELSEE - FLECHTDORF (r/nv). Der erste Schritt, um die mittelalterlichen Gemäuer des ehemaligen Klosters Flechtdorf wieder mit Leben zu erfüllen, ist getan: Im Zwangsversteigerungsverfahren vor dem Korbacher Amtsgericht bekamen die Mitglieder des Fördervereins „Kloster Flechtdorf" den Zuschlag. „Jetzt geht es erst richtig los", verspricht Vorsitzender Helmut Walter, in Kürze erste Pläne für Erhalt und Nutzung vorzulegen.


 

Zurück
Seitenanfang

 

© 2006 - 2018 by
Förderverein Kloster Flechtdorf e.V.
e-Mail
Impressum

Förderverein Kloster Flechtdorf e.V.,
Auf den Hüften 12,
34519 Diemelsee-Flechtdorf
Tel.05633-91124