Letzte Änderung:

Kontakt-Formular Inhaltsverzeichnis Druckansicht

 

Förderverein
Kloster Flechtdorf e.V.

Informationen > Pressespiegel > Presse 2017

 
Buden, Kunst und Leckeres04.12.2017

Weihnachtsmarkt der Flechtdorfer Vereine mit Vernissage „Junges Kloster“

Buden, Kunst und Leckeres

Weihnachtsmarkt der Flechtdorfer Vereine mit Vernissage „Junges Kloster“

Von Ursula Trautmann

DIEMELSEE-FLECHTDORF.
Wie beliebt der Weihnachtsmarkt der Flechtdorfer Vereine im einstigen Benediktiner-Kloster mittlerweile ist, zeigte sich am Samstagnachmittag: Parkplätze rundum waren Mangelware, und in den Klosterräumen sowie im Ringhof herrschte Besucherandrang.

Passend zur gemutlichen Atmosphäre lag ein bisschen Schnee, der Posaunenchar spielte weihnachtliche Weisen, und am lodernden Feuerkessel brieten Kinder ihre Stockbrote.

Ortsvorsteher Walter Rohde dankte allen Helfern, die teilweise schon Wochen zuvor mit den Vorbereitungen begonnen hatten. lm Hof standen mehrere Holzbuden.

Kunsthandwerk, Schmuck und Düfte, Bastelarbeiten‚ Ofenkuchen und der "Klosterteller“ mit Bruzzelfleisch, gute Getränke sowie Wild und Honig aus der Region wurden unter anderem angeboten.

Bevor der Nikolaus zu den Kindern kam, gab es noch zwei offizielle Termine. So war auch Landrat Dr. Reinhard Kubat angereist, um einen Förderbescheid fürs „Klosterforum" zu übergeben. Er zeigte sich ob des tollen Marktes und der „mit Liebe zum Detail" renovierten Räume im Kloster „sehr begeistert“.

Der Vorsitzende des Fördervereins fürs Kloster, Helmut Walter, führte die Gäste anschließend in die Scheune. Dort eröffnete er die Ausstellung „Junges Kloster“. Wie berichtet, haben junge und alte Teilnehmer einer Kunstaktion Anfang November auf mehr als 300 jahre alte Eichendielen Bilder gemalt, gefördert von der Aktion "Land-Kultur-Perlen".

Unterstützung gab es vom hessischen Landeskulturbund. Die Battenherger Künstlerin Marlit Peikert leitete die Aktion. Auf moderne Art zeigen die Bilder die Wünsche und Vorstellungen der Maler über das Klosterleben.

Dabei ist ein Schutzengel, das Thema Musik wurde aufgegriffen, ein Federbett verweist auf die künftige Herberge. Masken symbolisieren Kunst und Kultur, die Logos der Firmen Android und Apple stehen für die junge Generation, Luther ist vertreten, ein Boot voller Menschen, eine Malerpalette und das Diemelseer Gemeindewappen.

 

 

Zurück
Seitenanfang

 

© 2006 - by
Förderverein Kloster Flechtdorf e.V.
e-Mail
Impressum

Förderverein Kloster Flechtdorf e.V.,
Auf den Hüften 4,
34519 Diemelsee-Flechtdorf
Ansprechpartner: Karin Cwik
Tel. 05633-9918664